Schuljahr 2021/2022


Unser Zirkusbesuch┬á­čĬ


Waldseilpark Kahlenberg ­čžŚ­čĆ╝ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ┬á


Unser Buchstabenfest 


Wir wandern nach Stegleiten 


Unser Stofftiertag


Wir werden zu Müllexperten! 


Tiergarten Sch├Ânbrunn┬á­čÉĘ­čÉć­čÉů­čŽž­čŽŤ­čŽĺ­čŽś


Besuch der APIS-Z Bio-Imkerei ­čÉŁ

Zum Abschluss unseres Bienenprojekts besuchten wir die Bio-Imkerei APIS-Z in Klosterneuburg. Dort angekommen durften die Kinder im Schaugarten beim Umsiedeln eines Bienenvolkes helfen.┬áTatkr├Ąftig unterst├╝tzten die kleinen Koalas Herrn Berger beim Aufbau┬ádes neuen Bienenstockes, bevor der Imker schlie├člich das gesamte Bienenvolk zu dessen neuen Zuhause f├╝hrte, indem er den Schwarm auf einen gro├čen Karton sch├╝ttete.┬á

Diesen Augenblick nutzten die Kinder um die unterschiedlichen Bienenarten genau zu beobachten. Dabei sorgten vor allem die majest├Ątische Bienenk├Ânigin sowie die f├╝lligeren Drohnen f├╝r gro├če Begeisterung. Die m├Ąnnlichen Bienen, welche der Imker aufgrund des fehlenden Stachels auch als "Kuschelbienen" bezeichnete, konnten die Koalas┬áin ihren H├Ąnden halten und teilweise sogar streicheln.

Gro├čen Spa├č hatten die Kinder auch beim interaktiven Best├Ąubungsspiel. Verkleidet als Blumen und Bienen sollten die Sch├╝ler/innen im Zuge dieses Spiels den Ablauf der Best├Ąubung einer Blume kennenlernen.┬á

Wieder in der Imkerei zur├╝ck durften die Kinder schlie├člich noch ein Glas Honig selbst abf├╝llen und etikettieren.┬á

Als kr├Ânenden Abschluss erhielten die Sch├╝ler/innen noch ein paar Honigbrote.┬á


Apollonia - Initiative zur Zahngesundheit 

Gleich nach den Osterferien besuchte Kroko, das Krokodil die Koalaklasse. 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde samt Pr├Ąsentation der eigenen Zahnb├╝rste, konnten die Kinder den Ablauf eines Zahnarztbesuches kennenlernen. Einige Sch├╝ler:innen durften danach sogar in die Rolle eines Zahnarztes/einer Zahn├Ąrztin bzw. dessen/deren Assistenz┬áschl├╝pfen und den Patient Kroko untersuchen.┬á


┬áWir machen den Bibliotheksf├╝hrerschein - 2 ­čôÜ

Am 7. April hie├č uns Frau Swoboda zum 2. Mal in der Bibliothek St. Martin willkommen.

An diesem Tag┬áwurde den Koalas das┬ásehr spannende Buch "Pippilothek???" von Lorenz Pauli und Kathrin Sch├Ąrer vorgelesen. Pr├Ąsentiert wurde den Kindern diese tolle Geschichte mit einem sogenannten Kamishibai.┬á

Zuletzt durften die Kinder in unterschiedlichen B├╝chern schm├Âkern, bevor sie schlie├člich den zweiten Stempel des Bibliotheksf├╝hrerscheins erhielten.┬á


Wir pflanzen Blumenzwiebeln ­čî╣ ­čîŞ

Um unser Projekt zu den Fr├╝hbl├╝hern abzuschlie├čen, haben wir selbst Blumenzwiebeln eingepflanzt, welche wir t├Ąglich beim Sprie├čen beobachten.┬á


Lesung

Am 28. M├Ąrz besuchte uns die Kinder- und Jugendbuchautorin Gabriele Rittig. Bei der interaktiven Lesung stellte sie uns ihre B├╝cher "Hilfe, Piraten" und "Kitty Kobold" vor.


Fr├╝hbl├╝her

Im M├Ąrz hat sich die Koalaklasse┬áganz dem Thema "Fr├╝hbl├╝her" gewidmet.┬á

Dabei haben die Kinder in Partnerarbeit mithilfe von iPads und einer interaktiven PDF-Datei┬áselbstst├Ąndig┬áan ihrem Fr├╝hbl├╝her-Heft gearbeitet.┬á

Gemeinsam haben die Zweierteams nicht nur gelernt, woher die Fr├╝hbl├╝her ihren Namen haben, sondern konnten auch unterschiedliche Fr├╝hbl├╝her und ihre Bestandteile kennenlernen.

Das selbst angeeignete Wissen wurde anschlie├čend im Plenum wiederholt und es folgte eine Fr├╝hbl├╝her-Wanderung in die Au. Im Zuge der Wanderung┬ákonnten wir viele Schneegl├Âckchen finden und mithilfe einer Lupe untersuchen. Auch in den G├Ąrten vieler H├Ąuser haben die Koalas┬ábeim Vorbeigehen einige Fr├╝hbl├╝her entdecken k├Ânnen.┬á


Mein K├Ârper

Nach den Semesterferien drehte sich in der 1 Gelb alles um das Thema "Mein K├Ârper".

Gemeinsam haben wir die Umrisse eines Kindes nachgezeichnet und anhand der Skizze unterschiedliche┬áK├Ârperteile gesammelt und zugeordnet.┬á

Anschlie├čend wurde das Wissen ├╝ber den K├Ârper durch┬ádie Erstellung eines┬áLapbooks gefestigt. Hierzu haben die Kinder der Koalaklasse┬áein K├Ârper-Memory, ein K├Ârper-Leporello sowie eine Sinnesrallye gestaltet.┬á


Fasching in der Koalaklasse


Unsere erste Gruppenarbeit

Im J├Ąnner haben wir uns mit dem Thema "Ern├Ąhrung" besch├Ąftigt.┬á

Hierzu haben wir in Kleingruppen unterschiedliche Prospekte durchforstet, um gesunde und ungesunde Lebensmittel zu finden. Diese wurden danach von uns auf grüne (gesund) und rote (ungesund) Papiere geklebt.

So entstanden unsere┬áersten selbstgemachten┬áPlakate, welche wir zuletzt sogar unseren Mitsch├╝lern/Mitsch├╝lerinnen pr├Ąsentieren durften.┬á


Hurra, unsere erste Schulnachricht! 


Wir haben viel Spa├č mit unserer neuen Pausenkiste!┬á


Viereck, Dreieck oder Kreis? 

In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien besch├Ąftigte sich die Koalaklasse mit den "Geometrischen Formen". Auch das Kennenlernen der Begriffe "Ecke" und "Seite" stand im Mittelpunkt. Wir erkannten, dass uns die geometrischen Formen wirklich ├╝berall in unserem Alltag begegnen.┬á

Zum Abschluss gestalteten wir lustige geometrische Monster. 

 


Apfelprojekt

Passend zum Tag des Apfels hat sich die Koalaklasse┬áAnfang November intensiv mit dem Thema "Apfel" besch├Ąftigt.┬á

Neben der Bearbeitung ihres Apfelbuches┬áhatten die Kinder die M├Âglichkeit, ├äpfel zu kosten und ihren Geschmack zu beschreiben. Das ├╝briggebliebene Kerngeh├Ąuse haben sie┬áschlie├člich genauer unter die Lupe genommen und konnten so beispielsweise herausfinden, dass nicht jeder Apfel gleich viele Kerne besitzt. ┬á

Au├čerdem┬áhatten die Kinder┬ádie Aufgabe aus unterschiedlichen Fruchts├Ąften den Apfelsaft herauszuschmecken. Auch wenn so mancher Fruchtsaft etwas sauer war,┬ámeisterten alle Sch├╝ler/innen den Auftrag mit Bravour.

Zuletzt haben wir auch ein Experiment gemacht, bei welchem es die Auswirkungen von Zitronensaft auf das Fruchtfleisch zu beobachten galt. 


Arbeit mit den Beebots

In den letzten Sachunterrichtsstunden hatten┬áwir zum ersten Mal die M├Âglichkeit unsere Beebots kennenzulernen. Wir durften die Bienenroboter zu bestimmten Bildern steuern und veranstalteten sogar ein Wettrennen. Mit Begeisterung sammelten wir unsere ersten Erfahrungen mit dem Programmieren.┬á


Fasslrutschen

Am 11.11.2021 ging die Koalaklasse Fasslrutschen. Mit einem geheimen Wunsch im Kopf rutschten alle Kinder zweimal über das riesige Weinfass im Binderstadl. 


Wir malen mit Wasserfarben!


Wir machen den Bibliotheksf├╝hrerschein!

Am Donnerstag, 21.Oktober 2021,┬áhatte die Koalaklasse ihre┬áerste "F├╝hrerschein-Stunde" in der Bibliothek St. Martin. Frau Swoboda hat uns die Aufgaben und die Funktionsweise einer Bibliothek erkl├Ąrt und pr├Ąsentierte uns ein Bilderbuchkino.


Kick it like Nina

Am┬áMontag, 18. Oktober 2021, fand im Happyland das Event "Kick it like Nina" statt. W├Ąhrend die M├Ądchen gemeinsam mit ├ľFB-Teamspielerin Nina Burger zu echten Fu├čballerinnen wurden, durften auch die Buben der Koalaklasse ihre Sportlichkeit anhand diverser Spiele und ├ťbungen unter Beweis stellen.

Vielen Dank für diesen sportlichen Vormittag!  

 


Sicher ├╝ber┬ádie Stra├če

"Stehen, schauen, gehen." Unter diesem Motto stand┬ádas┬áProjekt "Sicher┬á├╝ber die Stra├če", welches am 15. Oktober die Volksschule Albrechtstra├če besuchte.┬á

Die Koalaklasse hatte sichtlich gro├čen Spa├č┬áder Sch├╝lerin Antonia beim sicheren ├ťberqueren der Stra├če zu helfen.┬á


Mitmachtheater "Ludwig van Beethoven"

Am 01. Oktober 2021 verwandelte sich der Turnsaal in einen Konzertsaal. 

Bei dem Mitmachtheater mit der Musik von Ludwig van Beethoven haben wir flei├čig mitgesungen, mitgetanzt, mitgeklatscht und mitmusiziert.

Die beiden Darsteller nahmen uns mit in die Welt des berühmten Komponisten. So durften wir in die Rolle des Dirigenten und der Musiker schlüpfen und lernten auch das Tanzen einer Polka. 

Vielen Dank für diese tolle Aufführung! 

 


Unser erster Buchstabentag - Mm

Am Beginn eines jeden Buchstabentages erwartet uns eine Buchstabengeschichte und unser Klassentier Kimi bringt ihren Buchstabenkoffer mit.

Um den neuen Buchstaben mit allen Sinnen zu erlernen, d├╝rfen wir mit Hilfe eines Buchstabenpasses anschlie├čend den Buchstaben selbstst├Ąndig an unterschiedlichen Stationen erfahren und festigen.┬á

So kann der Buchstabe beispielsweise gef├╝hlt, gelegt, gestempelt und in Sand gespurt werden. Auch das Schreiben auf unserem Smartboard bereitet uns viel Freude. So macht das Lernen Spa├č!


Judo - Schnupperstunde

Am 21. September┬ádurften wir eine Judo-Schnupperstunde genie├čen. Wir bedanken uns herzlich beim Judoclub Klosterneuburg f├╝r die tolle Aktion!┬á